Online Agentur
in Hamburg

Liebe Kundin, lieber Kunde,

die aktuelle Lage rund um COVID-19 fordert viele Einschränkungen. Dies hat fatale Auswirkungen, insbesondere auf kleinere Unternehmen. Auch unsere Hamburger Online Agentur ADence bleibt nicht von diesen schwierigen Zeiten verschont. Corona stellt unser aller Leben auf den Kopf und auf den Prüfstand. Ich persönlich habe einige Tage benötigt, um das, was in den vergangenen Wochen alles passiert ist, für mich selbst richtig zu realisieren. Lange war dies alles einfach surreal.

Ich möchte Sie ab heute an meinen Gedanken teilhaben lassen, weil ich einfach glaube, dass es vielen genauso geht wie mir.
Ich habe mich vor acht Jahren, im Jahre 2012, mit meiner Online Agentur ADence selbständig gemacht und 2014 meine erste Firma gegründet. Eigentlich wollte ich dieses Jubiläum feiern. Doch im Moment steht mir nicht der Sinn danach. Alles was ich mir in den vergangenen Jahren aufgebaut habe, steht jetzt auf dem Spiel. Unsere Auftragslage ist derzeit alles andere als erfreulich. Wichtige Projekte werden verschoben oder abgesagt. Wir erhalten keine neuen Aufträge mehr, da zurzeit dafür kein Budget eingeplant wird. Ich kämpfe aktuell um den Erhalt meiner Firma. Ich bin sicher, ich werde es auch schaffen, aber auch dies kostet Kraft und auch hier macht sich wieder diese Ungewissheit breit, wie und wann es wohl weiter gehen wird. Aber auch wenn es dann fast wieder ein wirtschaftlicher Neustart wird, werde ich den Job, den ich liebe, weiterführen. Es scheint, dass ich als Gründer jedes Jahr aufs Neue erkennen muss, dass Flexibilität eine der wichtigsten Eigenschaften ist, die ein Mensch dem Business gegenüber haben kann.

Ich glaube daran, dass diese schwierigen Zeiten vorüber gehen werden und wir diese Krise gemeinsam überstehen. Die Corona-Krise kann auch als eine Chance gesehen werden. Eine Chance, um den Schritt in Richtung Digitalisierung zu wagen und um Schwachstellen zu identifizieren und neue Potenziale zu entdecken. Andererseits werden Menschen nach Corona das Leben auch wieder zu schätzen wissen. Diese Krise trägt zu einer beruflichen Entschleunigung bei und hilft so, endlich mal das alles zu tun, wozu nie Zeit da war. Kein Gehetze mehr. Wir alle waren 24/7 in diesem riesigen Hamsterrad gefangen. Mit dem Streben nach immer mehr. Und jetzt? Jetzt ist alles auf null, praktisch zum ersten Mal Urlaub. Die Ungewissheit der Zukunft lässt diese Phase nicht zu 100% genießen. Prioritäten verschieben sich in kurzer Zeit.

Wir müssen uns mehr denn je gegenseitig unterstützen und zusammenhalten. Ich möchte darum alle bisherigen und potenziellen Kunden bitten, in dieser Krise an uns zu glauben und weiterhin mit uns zusammenzuarbeiten. Jetzt ist Solidarität und Empathie gefragt. Demut war nie wichtiger. Verlieren Sie nicht Ihre Energie, Ihren Glauben an sich selbst und ganz wichtig: bleiben Sie gesund, sowohl mental als auch psychisch.

Mit besten Grüßen
Marvin de Vries