Online Agentur
in Hamburg

In diesem Artikel geht es um das alt-Tag bei Bildern und der allgemeinen Bildbenennung. Dies ist ein weiterer Aspekt der On Page Analyse, zu welchem auch ein Blogbeitrag existiert. Wir als Online Agentur haben schon mit zahlreichen Unternehmen zusammengearbeitet und uns ist bei mehreren aufgefallen, dass sie zwar Bilder verwendet haben, diese aber nicht benannt haben und auch kein Tag hinzugefügt haben. Warum Ihnen dies ein großen Vorteil gegenüber der Konkurrenz bieten kann erklären wir Ihnen jetzt.

Jeder sucht anders.

Unter jeder sucht anders, verstehen wir, dass man aus seinem eigenen Suchverhalten, nicht gleich schließen darf, dass man nur so gefunden wird. Z.B. kann man auch sehr gut unter der Google-Bilder Suche gefunden werden und somit Traffic generieren. Das haben viele nicht auf dem Schirm, aber es gibt viele Leute die, als Beispiel nach Dienstleistungen suchen, aber dies bei der Bildersuche tun. Es ist nicht ungewöhnlich, dass ein Kunde so auf einen Aufmerksam wird. Und um in diesem Ranking relevanter zu sein, aber auch um die Relevanz der Seite allgemein zu steigern, benutzt man alt-Tags und gibt Bildern eine einheitliche Beschriftung.

Das alt-Attribut

Das alt-Attribut hilft nicht nur Suchmaschinen Ihr Bild zu identifizieren, sondern es stuft Ihre Website auch als relevanter ein, wenn Bildelemente getagged sind. Läuft Ihre Seite gut und Sie bekommen viele Aufrufe, dann wird auch das getaggte Bild bei der Google Suche oben angezeigt und auch umgekehrt. Wenn viele Leute auf Ihr Bild aufmerksam werden, gelangen diese natürlich auch auf Ihre Website und diese wird gut geranked. Dies hat also nur Vorteile für Sie, also nutzen Sie diese auch! Falls Sie Unterstützung brauchen, welche alt-Tags am sinnvollsten benutzen sollten, oder Fragen zum Thema haben, unterstützen wir Sie als Online Agentur natürlich sehr gerne.

Die Benennung von Bildern

Nachdem das Wichtigste getan ist und die Bilder ein alt-Attribut zugewiesen bekommen hat, kommen wir zu der Bildbenennung. Dies gibt der Suchmaschine weitere Informationen, die die Einstufung des Bildes erleichtern. Aber auch zur Vollständigkeit der Seite beitragen. Die Relevanz der Vollständigkeit haben wir bereits in einem anderen Blog Beitrag behandelt: Blogbeitrag. Einmal kurz zusammengefasst, je vollständiger Ihre Seite ist, desto höher stuft Google Sie sein und deshalb sollte die Bildbeschriftung natürlich auch nicht fehlen. Eine einheitliche Beschriftung ist dabei ratsam, indem ein Hauptelement erkennbar ist, wie Beispielsweise Ihr Firmenname: Firmenname_Art_der_dargestellten_Dienstleistung. Dies lässt natürlich mehr Bilder unter Ihrem Firmenname ranken und erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass Nutzer auf Ihre Seite finden.

Falls Sie Unterstützung brauchen, um diese und weitere Aspekte umzusetzen, oder Fragen an uns haben, helfen wir Ihnen als Online Agentur gerne weiter.

Ihr ADence Team.